This Quintet was formed to honor two great personalities in jazz, Clifford Brown and Lee Morgan.

Clifford Brown und Lee Morgan - das sind zwei Trompeter die massgeblich an der Entstehung des Bebop in den 40er- (Brown) respektive Hardbop in den 50er Jahren (Morgan) beteiligt waren und diese beiden Musikstile auch entscheidend mitgeprägt haben. Neben ihrem herausragenden Trompetenspiel waren beide auch ausgezeichnete Komponisten. Die Gemeinsamkeiten enden hier aber nicht, so erlitten beide einen viel zu frühen Tod - Brown durch einen Autounfall, Morgan wurde durch seine eigene Frau bei einem Auftritt erschossen.

Dieses Tribute-Quintett huldigt den zwei Ausnahmeerscheinungen mit einem Programm, das ausschliesslich aus deren Kompositionen besteht und versetzt uns in diese aufregenden Zeiten zurück.

Bodo Maier - trumpet
Andreas Böhlen - sax
Oliver Friedli - piano
Ilya Alabuzhev - bass
Lucio Marelli - drums

Brown:Morgan1.png